Navigationsmenü

Revox PR99 Platinen

 

Hier zeige ich den Platinensatz aus der Revox PR99 MKII.

Mit den alten Bauteilen und mit neuer Elkobestückung.

Alle Elkos, Tantalkondensatoren, 1 Entstörkondensator und 1 Trimmer wurden von mir

getauscht.

 

Die Platinen vor dem Elkotausch.

 

Locator MPU PCB Baugruppe 1.177.755.00...

 

...mit den alten Elkos...

 

 

 

...und hier mit den neuen.

 

 

 

Power Supply/Netzteil PCB Baugruppe 1.177.785

 

Alt gegen...

 

...neu!

 

Capstan Speed Control PCB Baugruppe 1.177.325.81 mit den alten Teilen...

 

...und hier mit neuen Elkos, neuem Entstörkondensator und neuem Trimmer.

 

Tape Drive Control PCB Baugruppe 1.177.317.81 mit den alten Elkos...

 

...und hier mit den neuen!

 

Oscillator Stereo PCB Baugruppe 1.177.868.82 mit alten Kondensatoren...

 

...und hier mit den frischen Kondensatoren.

 

Input Amp. PCB Baugruppe 1.177.860.81 mit alten....

 

...und neuen Elkos.

Da es die 125uF Axialelkos (Bild oben/gelbe Pfeile) nicht mehr gibt, habe ich von oben

2x 100uF/25V Elkos (Bild unten/rote Pfeile)...

 

...und von unten 2x 22uF/25V Elkos eingelötet.

100uF und 22uF parallel geschaltet macht zusammen 122uF anstatt 125uF.

Die Elkos haben eine gewisse Tolenranz; ca. +/- 20%.

Daher ist das OK so.

 

Output Amp. PCB Baugruppe 1.177.880 mit den alten Elkos...

 

...und mit den neuen Bauteilen.

Die Tantalelkos habe ich gegen RAD Elkos getauscht.

 

Reproduce Amp. PCB Baugruppe 1.177.877.81 mit alten Kondensatoren...

 

...und hier mit neuen.

 

Sync. Amp. PCB Baugruppe 1.177.870.81 mit alten Elkos...

 

...und mit neuen Elkos.

 

Lötstellenseitig habe ich auch wieder 2 neue Elkos parallel mit den 2 neuen Elkos

von oben eingelötet.

 

Sondermüll für die Tonne.

 

Alle Baugruppen mit neuen Elkos fertig zum Einbau in die Maschine.

 

 

Bei dieser Platine (Output Amp.) von der PR99 MKII eines Freundes habe ich alle Elkos und einen

defekten OP Amp. getauscht.

Der neue OP wurde natürlich sofort gesockelt.

 

Platz für den neuen....

 

Defekt!

 

Der neue Operationsverstärker mit Sockel. (sorry für die Unschärfe)

 

Der Sockel ist verlötet und....

 

...der neue OP Verstärker steckt.

 

Das Ausgetauschte...

Nach oben