Navigationsmenü

Revox A77 MKIV / NEU

 

Es wurde mir eine A77 MKIV 2 Spur mit dem Baujahr Juni 1978 mit 0 Stunden

Laufzeit aus der Schweiz angeboten!

Die Maschine stand in Zürich eine Zeit lang im Schaufenster eines

HiFi Geschäftes und nach dem Tode des Inhabers gut eingepackt im Lager.

Ich habe dem Kauf dieser neuen A77 natürlich sofort zugestimmt.

Zuhause angekommen wurde dieses feine Gerät mit Lust und Laune ausgepackt!

Welch ein Anblick; alles glänzte und blinkte. Die Vorderfront ohne Beschädigungen!

Das Holzgehäuse ohne Schrammen und Katzer! Absolut geil!!!

Mir war klar, das die Maschine Standschäden haben musste.

Nun überlegte ich: anschließen oder nicht? Ich entschloss mich die A77 unter Strom zu setzen.

Habe den Spannungswahlschalter sofort auf 240V gestellt. Powerschalter auf ON.

Die Betriebsleuchte ging an und der Capstan kam fast geräuschlos auf Touren.

Die Maschine schrie förmlich nach Futter; also habe ich ein Band aufgelegt und auf PLAY gedrückt.

Was für ein Sound, welch eine Freude! Vor- und Rückspulen funktionierte tadellos.

Auch die Aufnahme / Hinterbandkontrolle; alles super!!!

Selbst die Kugellager der Wickelmotoren machte keine Geräusche!

Dann habe ich die Maschine aus dem Holzgehäuse genommen und gestaunt; kein Staubkörnchen!

Selbst die alten Trimmer glänzten noch wie gerade im REVOX Werk frisch eingebaut.

Trotzdem habe ich sofort die Entstörkondensatoren (RIFA 0,47uF) gegen neue getauscht.

Und auf den Audioplatinen habe ich alle Elkos gegen neue Audioelkos von Panasonic getauscht.

Das Holzgehäuse mit Holzpflegemittel eingerieben und die Maschine wieder ins Gehäuse gesetzt;

ein Band aufgelegt und einfach den Sound genießen!

Das macht doch Laune!

Ich glaube so ein Angebot bekommt man nur einmal im Leben!

Eine 31 Jahre alte und trotzdem neue A77 MKIV 2 Spur!

 

Und wie schon gesagt; auch hier werden in Zukunft anfallende Reparaturen gezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittlerweile hat diese Maschine auch schon einen Kopfspiegel von 1mm.

(Stand 27.08.2010)

 

Tausch der Motorbetriebskondensatoren.

 

 

 

 

 

Tausch der Trimmer und Elkos auf den Audioprints.

 

 

 

 

 

Die A77 läuft perfekt.

 

Fortsetzung folgt, wenn Instandsetzungen anfallen.

Nach oben